Seite auswählen
Filmfest München: Zweimal Südkorea, zweimal Seoul

Filmfest München: Zweimal Südkorea, zweimal Seoul

Seong-joon (YU Jun-sang, re.), sein guter alter Freund und eine attraktive Bekannte.  Neues Festival, neuer Hong. Auch dieses Jahr findet sich mit The Day He Arrives (Book-chon bang-hyang, 2011) ein neuer Film des unermüdlichen südkoreanischen Autorenfilmers Hong...
Filmfest München: Von Häusern und Menschen

Filmfest München: Von Häusern und Menschen

Leonard (Michael Mcinley) am Bett von Mary (Donna Koszloskie). Dass man für seinen ersten Langfilm beileibe keine Millionensumme oder ein riesiges Team braucht, beweist Brent Green mit Gravity was everywhere back then (2010). Green, als Filmemacher...
Filmfest München 2011 – Cormans Welt

Filmfest München 2011 – Cormans Welt

Fast ist man geneigt, die werten Kollegen zu beneiden, die von Berufs wegen die großen Festivals in Cannes, Venedig & Co abklappern und – einem ungeschriebenen Gesetz folgend – zuvorderst die als wettbewerbswürdig erachteten Filme von zumeist namhaften Regisseuren...
exground 2010: Hommage Ulli Lommel

exground 2010: Hommage Ulli Lommel

Die erste Hommage in der Geschichte von exground ist niemand Geringerem gewidmet als: Ulli Lommel. „Ulli wer?“, wird sich womöglich der eine oder andere gefragt haben; es ist der Name des 1944, im polnischen Zielenzig geborenen Schauspielers, Filmemachers,...
Die "Bill Douglas Trilogie" – wieder im Kino

Die "Bill Douglas Trilogie" – wieder im Kino

Abb.1 – Jamie (Stephen Archibald) hat wenig Grund zu lachen 1945. A Scottish Mining Village. German P.O.W.s work the fields. Ein Kameraschwenk und wenige, kurz eingeblendete Worte – mehr benötigt Bill Douglas nicht, um den Schauplatz zu etablieren. An diesem...