Seite auswählen

ringcon_14-artwork-v3-large-1

Zeit die Elben-Ohren aus dem Schrank zu holen: Vom 17. bis zum 19. Oktober lädt die FedCon GmbH im Maritim Hotel Bonn zur RingCon 2014 ein – Europas größte Fantasy-Convention dieser Art. Für ein Wochenende wird die ehemalige Bundeshauptstadt bevölkert mit Hobbits, Vampiren und jeder Menge khaleesis.

Seit 12 Jahren bietet die RingCon eine Plattform für alle, die sich in den Bann fantastischer Storywelten haben ziehen lassen. Dabei hat sich der Themenschwerpunkt von J.R.R. Tolkiens DER HERR DER RINGE und den Kinoadaptionen von Peter Jackson mittlerweile ausgeweitet auf aktuelle Fanphänomene im Fantasy- und Mystery-Genre. Neben dem nahenden HOBBIT-Finale und dem am 23. Oktober startenden Wikingerfilm NORTHMEN – A VIKING’S SAGA sind dieses Jahr vor allem die Fernsehserien prominent vertreten. Stargäste aus THE VAMPIRE DIARIES, TRUE BLOOD, ONCE UPON A TIME, SUPERNATURAL und natürlich GAME OF THRONES erzählen in Panels über ihre Arbeit und stellen sich den Fragen der Fans.

Auf der RingCon geht es allerdings nicht nur darum, sich mit seinem Lieblingsstar ablichten zu lassen. Dafür ist das echte Fandom eine zu partizipatorische Gemeinschaft, wie wir spätestens nach Henry Jenkins wissen. Im Mittelpunkt der Convention steht der Austausch über die gemeinsame Liebe zum Fantastischen. Dem darf der Besucher auch dieses Jahr auf ebenso vielseitige wie kreative Weise nachkommen – In Workshops etwa zur Kostüm- oder Maskenbildnerei, Vorträgen und Diskussionen der Deutschen Tolkien Gesellschaft, Autorenlesungen, Video- und Kostümwettbewerben, Fanaktionen und vielem mehr. Gerahmt wird das Programm durch Konzerte, Parties und Zeremonienmeister Mark Ferguson, der zusammen mit Craig Parker und Lori Dungey zum festen Bestandteil der RingCon zählt.

Von Fans für Fans. Die RingCon ist ein Treffen von Gleichgesinnten. Egal ob Veranstalter, Besucher, Schauspieler oder Vortragsredner – alle sprechen sie mit dergleichen Leidenschaft. Wer einmal da war, wird zum Wiederholungstäter. Ich freue mich jedenfalls auf das bunte Programm, auf Alfie Allen und James Cosmo, auf die einfallsreichen Kostüme der Besucher und das Gefühl, das Maritim Hotel betreten zu können mit der Überzeugung: Ich bin Fan und das ist auch gut so!

Weitere Informationen zum Programm und Karten gibt es unter: www.ringcon.de